Auftragsvorfinanzierung und mehr - Investitions-Service 2019-01

Investitions Service und Beratung

Ihr Partner für Investitionsprojekte
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Auftragsvorfinanzierung und mehr

 Finetrading ermöglicht ein professionelles Outsourcing des Einkaufs.
  
  • Dabei agiert der Dienstleister (Finetrader) als Zwischenhändler, weil er die Ware auf Geheiß des Warenkäufers erwirbt und als Finanzierer, weil er dieses Handelsgeschäft vorfinanziert, bis ihn der Warenkäufer bezahlt.
  
  • Finanziert werden vornehmlich Vermögensgegenstände, die nur kurzfristig bilanziell aktiviert werden (Umlaufvermögen), also Waren, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe oder fertige/unfertige Erzeugnisse.
    
Finetrading ist ein Phantasiewort, zusammengesetzt aus den englischen Worten „Finance" und „Trade".
Der Finetrader tritt als dritte Partei in die bestehende Geschäftsbeziehung (Lieferant – Abnehmer) ein.
(frei nach Wikipedia)
Factoring ist als Finanzdienstleistung eine Finanzierungsquelle für mittelständische Unternehmen, die der umsatzkongruenten Betriebsmittelfinanzierung dient.
  • Echtes Factoring verkürzt die Bilanz um Forderungen und Verbindlichkeiten und verbessert damit die Liquiditätssituation und die Eigenkapitalquote.
  • Administrative Aufgaben des Debitorenmanagements werden optimiert.
Beteiligte sind der Lieferant (Kreditor), der seine „Forderungen aus Lieferungen und Leistungen" an einen Factor (Kreditinstitut, insbesondere Factor-Bank) verkauft, und der Forderungsschuldner (Debitor; dieser wird auch Anschlusskunde, Anschlussfirma, Klient oder Anwender genannt).
(frei nach Wikipedia)
Investitions Service und Beratung
Graf-von-Stauffenberg-Straße 29
65510 Idstein
06126/70100
Zurück zum Seiteninhalt